WoFür Elise?

Klavierkonzert mit dem Pianisten Marino Formenti

Mittwoch,
9. November, 20 bis 21 Uhr
Kunsthaus Bregenz
Ticket 30 Euro (bis 18 Jahre frei) Tickets ➝


Der beethovensche Gassenhauer »Für Elise« ist eine Melodie, die scheinbar jeder kennt. In diesem Konzertformat hat das Stück die Funktion eines Trägermediums für die ganze Vielfalt des interpretatorischen Vokabulars des Pianisten.

Durch unterschiedliche emotionale, technische, historische oder stilistische Belegungen verändert diese vielleicht berühmteste Bagatelle der Welt das Hörerlebnis aller Werke des Konzerts. Ein fulminanter Klavierabend voller Witz, Lebendigkeit und Poesie.

Marino Formenti zählt zu den herausragenden Musikerpersönlichkeiten unserer Zeit. Von der Los Angeles Times als »Glenn Gould of the 21st Century« gepriesen, konzipiert er oft Projekte, die die Konzertform erweitern oder in Frage stellen. Konzerteinladungen führten ihn unter anderem zu den Salzburger Festspielen, zu den Festivals in Luzern, Edinburgh, Schleswig-Holstein, in das Lincoln Center in New York oder die Wigmore Hall in London. Als Solist konzertierte Marino Formenti unter anderem mit den New Yorker Philharmonikern, den Los Angeles Philharmonikern oder dem Cleveland Orchestra.

Dieser Abend ist eine Formatentwicklung von Hans-Joachim Gögl in Zusammenarbeit mit Marino Formenti.